Schlankmacher

 

 

Ich verrate Ihnen wie Sie schlanker aussehen ohne weniger zu essen

Ja, Sie haben richtig gelesen, Sie müssen nicht abnehmen, um ein paar Pfunde wegzuschummeln. Tragen Sie gezielt Kleidung mit vertikalen Streifen, vertikalen Teilungsnähte, vertikalen Absteppungen oder vertikalen Biesen.

 

Mit einem V-Ausschnitt erzielen Sie ebenso einen schlankmachenden Effekt.

 

Auch ein Kleidungsstück mit dunklen Seitenpartien lässt Sie schlanker erscheinen. Angesagt ist momentan insbesondere die Farbstellung weiß mit schwarzen seitlichen Einsätzen. Ideal um schlanker zu wirken, denn der dunkle Bereich tritt in den Hintergrund.

Das Geheimnis der richtigen Farbwahl

Lenken Sie gezielt mit den richtigen Farben die Blicke auf Ihre vorteilhafte Stellen.

Setzen Sie ganz bewusst Ihre Schokoladenseiten in den Fokus. Wie Sie dies tun können? Betonen Sie Ihre vorteilhafte Körperstellen mit hellen Farben.

Wählen Sie hingegen dunkelfarbige Kleidung für Ihre Problemzonen.

 Probieren Sie es aus.

Warum lange Ketten Sie schlanker erscheinen lassen

Lange Ketten haben einen schlankmachenden Effekt, da diese optisch den Oberkörper strecken und gleichzeitig von kleineren Fettpölsterchen ablenken.

Finger weg von auffälligen Mustern oder glänzenden Materialien im Problembereich

Kleine Fettpölsterchen gilt es zu verstecken. Auffällige Muster oder glänzende Materialien im Bereich von Fettpölsterchen würden den falschen Stellen Aufmerksamkeit schenken. Ihre Schokoladenseiten dürfen Sie jedoch gerne mit gemusterten oder glänzenden Materialien in den Vordergrund stellen.

spitz zulaufende Schuhe machen schlank

spitz zulaufende Schuhe lassen ihre Beine länger erscheinen und dadurch wirken Sie etwas schlanker.

 

 

Achtung: Karo ist nicht gleich Karo

Karodessins wirken ganz unterschiedlich. Achten Sie darauf, dass Sie ein Karodessin kaufen, bei dem der dominantere Farbpart vertikal verläuft und nicht horizontal. Eine Betonung auf der Horizontalen würde Sie optisch breiter erscheinen lassen.

auffällige Armbänder lenken vom Problembereich ab

Wichtig: kaufen Sie Kleidung in der richtigen Größe

Größen fallen ganz unterschiedlich aus. Bei einer Marke passt die Größe 38 bei einer anderen Marke muss man sogar zur Größe 42 greifen. Anprobieren heißt die Devise. Gehören Sie zu den kräftigeren Personen, dann achten Sie darauf, dass Sie Kleidung nicht zu klein einkaufen. Die Kleidung darf nicht hauteng anliegen. Wenn Sie das Größenetikett stört, dann trennen Sie dieses einfach heraus.

So simpel: Schal als Schlankmacher

Trägt man einen Schal so, dass beide Enden vertikal nach unten hängen, so hat dies einen schlankmachenden Effekt.

Auch bei der Kleidung kommt es auf die richtige Länge an

Achten Sie darauf, dass Ihr Kleidungsstück nicht an der breitesten Körperstelle aufhört

Betonen Sie Ihre schlanke Taille- es lohnt sich

Stellen Sie Ihre Taille in den Vordergrund. Dies können Sie ideal mit einem Taillengürtel, einem taillierten Blazer, einer taillierten Jacke oder einem taillierten Kleid.

 

Vorteilhaft ist auch ein Trenchcoats, dieser betont Ihre schlanke Taille und lenkt von anderen Problemzonen ab.

Tragen Sie das Oberteil über die Hose

Wenn Sie einen kleinen Bauchansatz haben, dann tragen Sie am besten das Oberteil über die Hose. Ansonsten würde Ihr Bauch unnötig im Vordergrund stehen.Verdecken Sie Ihren Bauch gezielt mit über den Bauch reichenden, fließenden Stoffen, die nicht eng anliegen und nicht glänzen.

Warum Sie Ihren dunklen Blazer, Ihr Jacket oder Ihre Strickjacke geöffnet tragen sollten?

Dies klingt zunächst seltsam. Dahinter steckt jedoch eine ganze Menge. Wenn Sie Ihren dunklen Blazer, Ihr Jacket oder Ihre Strickjacke geöffnet über ein helleres Shirt, Bluse oder Hemd tragen, dann erhalten Sie eine schlankmachende Optik. Warum? Ganz einfach, dadurch dass das helle Oberteil vertikal hervorschaut, hinterlässt es einen verschlankenden Eindruck.

Auch die passende Tasche kann kleine Wunder bewirken

Ihre Tasche sollte nicht zu klein und nicht zu groß sein. Wählen Sie daher eine mittelgroße Tasche, ansonsten könnte das Gesamtbild nicht stimmen. Eine eckige Taschenform kann Sie sogar etwas schlanker und dynamischer erscheinen lassen.

 

Eine kräftige Taschenfarbe zieht die Blicke auf sich und lenkt so von dem ein oder anderen Fettpölsterchen ab.

Hinterlassen Sie eine Nachricht.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Haben Sie persönliche Tipps, Anregungen oder Fragen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marie (Samstag, 10 Oktober 2015 19:16)

    sehr interessante Tipps. Ich trage auch am liebsten immer eine Strickjacke darüber (eigentlich wegen meinen breiten Oberarmen). Nun weiß ich aber, dass es sogar schlankmachend wirkt, wenn ich sie offen trage. Vielen Dank! :-)

  • #2

    Helena (Dienstag, 23 Mai 2017 22:50)

    Danke für die hilfreichen Ratschläge

Schlankmacher Hosen: einfache Tricks mit großer Wirkung

>>mehr

Schlankmacher Blusen: ideal für Ihre Figur

schauen Sie auch in den anderen Rubriken vorbei:

Figurschmeichler